Zebra TLP-2844 Nachfolger

09.12.2015 00:00

Ein toller Etikettendrucker wird vermisst ...

Zugegeben: der TLP-2844 war ein toller Drucker, er basiert auf einem von Eltron entwickeltem Konzept. Leicht zu bedienen, leicht mit den Verbrauchsmaterialien zu beladen, fehlertollerant in der täglichen Arbeit, leise, preislich interessant ... und noch vieles mehr. Irgendwann hat Zebra aber beschlossen: es reicht, eine Modernisierung ist dringend notwendig.

Ergebnis ist die Zebra G-Serie, die nun auch schon wieder einige Jahre am Markt erhältlich ist. Die wesentlichen Eigenschaften wurden zum Vorgänger nicht verändert, das Design wurde überarbeitet und der Desktop Drucker bekam ein paar kleinere, nette Zusatzfeatures. Das war es im Wesentlichen. Das größte Unterscheidungsmerkmal ist jedoch das integrierte Ethernet. Manche erinnern sich mit Grauen an die externen "Printserver", die an die parallele Schnittstelle angeschlossen wurden. Seit der G-Serie sind diese Fehlerquellen verschwunden.

Unter der Wahrnehmungsschwelle vieler Anwender ist jedoch noch ein Produkt entstanden ...

Der Zebra TLP-2844 hat noch einen Nachfolger

Voraussetzung: Sie brauchen keine Ethernet Schnittstelle & Design ist nicht wichtig.

Dann gibt es noch ein weiteres Produkt: Die GC-Serie verwendet nach wie vor das Gehäuse und die Mechanik der LP & TLP 2844er Etikettendrucker und ist somit der wahre Nachfolger der genannten Produktreihe.

Optisch gibt es daran nichts zu rütteln, der GC420t ist der reguläre Nachfolger des TLP Desktopgeräts.

Ein unschlagbares Argument für diese Serie ist der Preis - ein Top-Gerät von Zebra, deutlich günstiger als die G-Serie.

Fazit - dort wo tatsächlich ein Gerät nur erneuert werden soll und sich die Applikation nicht ändert, ist der GC420 eine echte Alternative.

Überzeugen Sie sich selbst:

Das meistverkaufte Gerät seiner Klasse:

Zebra GK-420t (USB & seriell)

Unser Vorschlag als Alternative:

Zebra GC-420t (USB, seriell & parallel)

Fragen zu Etiketten - Drucker? Wir sind gern für Sie da.


Kommentar eingeben