Ersatz für S4M ist unser Zebra ZT230

08.06.2015 00:00

Mehr als ein optisch aufgepeppter S4M

Der Zebra ZT230 ist mehr als nur ein runderneuerter S4M. Ganz klar - das frische Design tut dem Midrange Drucker von Zebra ganz offensichtlich gut. Innovativ ist der geteilte Klappdeckel - dadurch ist das Gerät sehr platzsparend. Doch auch im Innenleben hat der ZT230 zugelegt: die Integration in Netzwerke wurde verbessert, dadurch kann das Gerät zeitsparend eingebunden werden. Die Wartungseigenschaften wurden gehoben, das Tauschen von Druckkopf oder Druckwalze ist denkbar einfach. Auch ist zu erwähnen, dass die Mechanik nochmals überarbeitet wurde, somit kann das Verbrauchsmaterial noch einfacher eingelegt werden.

Bestehendes Etikettenmaterial & Transferfolie weiter verwendbar

Machen Sie sich keine Sorgen, sollten Sie noch ein paar Packungen Etiketten oder Transferfolien im Lager liegen haben, der ZT230 verarbeitet auch dieses Material problemlos. Das macht die Investition in einen neuen Drucker sinnvoll

Viele Nutzungsmöglichkeiten - ein Gerät

  • Im Einzelhandel: Regalkennzeichnung, Versandetiketten, Artikelanhänger
  • In der Produktion: Seriennummern- & Verpackungsetiketten
  • In der Logistik: Kommisionierung, Wareneingang, Versand
  • Im Krankenhausumfeld: Probenetiketten, Bestandsverfolgung, Inventarkennzeichnung
  • Amt & Behörde: Bestandsetiketten, Lagerhaltung, Dokumentenkennzeichnung

Kommentar eingeben